Informationen zu aktuellen Problemen von Telekom

17. Mai 2019

Nach unserem Kenntnisstand findet derzeit weltweit ein Angriff auf Wartungsschnittstellen statt. Dies wurde auch vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik bestätigt. Nach neuesten Erkenntnissen waren Router von Kunden der Deutschen Telekom von einem Angriff von außen betroffen. Unser Netzwerk war zu keinem Zeitpunkt betroffen. Der Angriff versuchte, Router mit einer Malware zu infizieren, scheiterte aber, was bei vier bis fünf Prozent aller Router zu Abstürzen oder Einschränkungen führte. Dies führte zu einer eingeschränkten Nutzung der Dienste der Deutschen Telekom und für die betroffenen Kunden Telekom Seite nicht erreichbar war. Wir haben eine Reihe von Filtermaßnahmen in unserem Netzwerk implementiert. Betroffene Kunden sollten ihren Router kurzzeitig von der Stromversorgung trennen, um ihn neu zu starten. Nach dem Neustart sollte der Router normal funktionieren. Die Router sind nach dem Neustart wieder in ihrem ursprünglichen Zustand, so dass es keine permanente Infektion mit Malware gab. Die Deutsche Telekom hat gemeinsam mit den Routerherstellern ein Software-Update entwickelt, das hier zum Download angeboten wird www.telekom.de/stoerung. Für Kunden mit der sogenannten Easy Support Funktion ist ein automatisches Update bereits vorhanden und wird nun an alle betroffenen Geräte ausgeliefert.

Telekom Probleme

Allen betroffenen Kunden wurde Software-Update zur Verfügung gestellt

Derzeit wird allen betroffenen Kunden ein Software-Update zur Verfügung gestellt, um das Router-Problem zu beheben. Der Software-Rollout hat bereits begonnen und wir können den Erfolg dieser Maßnahme sehen. Kunden sollten ihren Router 30 Sekunden lang vom Stromnetz trennen. Danach wird bei der Reaktivierung des Routers die neue Software automatisch von den Servern installiert. Alternativ steht das Software-Update unter www.telekom.de/stoerung zum Download bereit und kann manuell eingegeben werden. In diesem Fall ist das Trennen des Routers weiterhin erforderlich.
Alle betroffenen Kunden mit einem Mobilfunkvertrag der Deutschen Telekom können einen Day-Flat-Pass für die Internetnutzung über unser Mobilfunknetz (mit Ihrem Smartphone oder Tablett pass.telekom.de) kostenlos erhalten. Alle anderen betroffenen Kunden kommen bitte in einen Telekom-Shop in der Nähe.

Telekom-Netzwerk ist voll funktionsfähig

Die überwiegende Mehrheit unserer Kunden kann unsere Dienste uneingeschränkt nutzen, und unser Netzwerk ist voll funktionsfähig. Seit gestern Nachmittag haben jedoch eine beträchtliche Anzahl von Kunden Probleme: rund 900.000 Kunden mit spezifischen Routern von rund 20 Millionen Festnetzkunden. Wir untersuchen derzeit genau, welche Router betroffen sind.
Es gibt kein Fehlermuster: Einige Kunden haben vorübergehende Probleme oder sehr starke Qualitätsschwankungen, aber es gibt auch Kunden, für die der Service überhaupt nicht funktioniert. Aufgrund des Fehlermusters können wir nicht ausschließen, dass die Router von externen Parteien ins Visier genommen wurden, so dass sie sich nicht mehr im Netzwerk registrieren können.
Experten der Deutschen Telekom und der Routerhersteller arbeiten bereits die ganze Nacht an einer Lösung. Bei Problemen empfehlen wir dennoch, den Router vom Netzwerk zu trennen, auch wenn dies gestern nicht unbedingt den gewünschten Effekt hatte. Wir setzen ständig neue Lösungen im Netzwerk ein.
Noch ein Hinweis: Es gibt immer wieder Berichte, dass Metropolregionen besonders betroffen sind. Dies ist nicht der Fall; es gibt keine lokalisierten Schwerpunkte. Die Tatsache, dass das Fehlermuster in den Metropolen stärker auftritt, ist auf die Bevölkerungsverteilung zurückzuführen, d.h. es handelt sich um eine rein statistische Schlussfolgerung.

3 großartige Apps, um Videos online mit Freunden in Echtzeit anzusehen

Es ist immer toll, sich mit Freunden oder Familie zu treffen und sich auf der Couch zu verstecken, um einen Film zu sehen oder den neuesten Must-see-TV zu genießen. Leider kann es schwierig sein, alle im selben Raum zusammenzubringen. Glücklicherweise gibt es eine Reihe von Diensten, die es Ihnen ermöglichen, Ihre Lieblings-Online-Inhalte wie Netflix oder YouTube Video zusammen schauen zu können, egal wo Sie sich befinden. Egal, ob du in einer Fernbeziehung bist, von zu Hause weggezogen bist oder mit Freunden rund um den Globus in Kontakt bleiben möchtest, du wirst diese Liste unbedingt durchlesen wollen.

Syncplay

Multi-Plattform und kompatibel mit allen großen Videoplayer-Anwendungen (einschließlich VLC, KM Player und Media Player Classic), ist Syncplay ein kostenloses Tool, mit dem Sie Videostreams mit Freunden synchronisieren können. Sie müssen die Filme, die Sie sich ansehen möchten, lokal auf Ihrer Festplatte gespeichert haben, aber sobald Sie Syncplay eingerichtet haben, ist es nur eine Frage der Zeit, dass Sie und Ihr Freund sagen, dass Sie’Ready to Watch‘ sind und auf die Play-Taste klicken.

Beide Personen können den Stream anhalten und zurückspulen, und es ist eine großartige Möglichkeit, den Komfort der Verwendung Ihres Lieblings-Videoplayers zu genießen, während Sie gemeinsam Filme ansehen.

Frau mit Popcorn

Watch2gether

Mit Watch2gether ist es ziemlich einfach, Videos online mit Freunden in Echtzeit anzusehen. Eine Registrierung ist nicht erforderlich. Alles, was du brauchst, ist ein temporärer Spitzname.

Um zu beginnen, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche „Raum erstellen“ auf der Startseite. Gib deinen temporären Spitznamen ein, und er bringt dich zu einem Video- (und Chat-)Raum, wo du anfangen kannst, Freunde zum Chatten hinzuzufügen. Du hast die Möglichkeit, entweder deine eigenen Freunde in einen von dir erstellten Raum einzuladen oder einem bereits in Betrieb befindlichen Raum beizutreten und Teil der Zuschauergruppe und des Gesprächs zu werden.

Das Schöne an Watch2gether ist, dass Sie die Wahl haben, Videoquellen entweder von YouTube, Vimeo, DailyMotion oder Audio aus der SoundCloud auszuwählen oder zu suchen.

Gaze

Wenn Ihre bevorzugte Streaming-Plattform YouTube ist, dann ist Gaze vielleicht genau das Richtige für Sie. Die Verwendung von Blick ist unglaublich einfach. Ein Benutzer legt einen Raum an und sendet den Link zum Raum an eine andere Person. Das ist es. Das ist es. Beide Parteien können dann sofort mit dem Streamen von Videos synchron beginnen. Leider kann Blick nur mit zwei Parteien gleichzeitig genutzt werden. Während dieses für eine Langstrecken-Date Nacht vollkommen sein konnte, wenn Sie auf dem Einladen mehr als einer Person beabsichtigen, wünschen Sie einige der anderen Dienstleistungen auf dieser Liste betrachten.

Zusätzlich zum Streamen von YouTube-Videos können Sie mit Gaze auch lokale Dateien synchronisieren. Beachten Sie nur, dass beide Parteien, um dies zu tun, die Datei, die Sie sehen möchten, auf ihren Computern haben müssen. Glücklicherweise gibt es eine Reihe von Websites, die es Benutzern ermöglichen, große Dateien kostenlos zu versenden.